Augenlaserzentrum Salzburg

Augenlasern in Salzburger Augenlaserzentren

Neben Brille und Kontaktlinsen bietet die Lasik, eine Augenoperation mittels Lasertechnologie, eine moderne und bewährte Methode, Fehlsichtigkeiten dauerhaft zu korrigieren. Je nach Art der Fehlsichtigkeit kommen verschiedene Lasermethoden zum Einsatz, die in modernen Laserzentren durchgeführt werden. Die Eingriffe dauern nur wenige Minuten. In der Regel wird an zwei verschiedenen Terminen operiert. Zuerst das eine, einige Tage später das zweite Auge. Schon am nächsten Tag nach der Operation kann das Auge wieder sehen, Brille oder Kontaktlinsen sind dann in der Regel nicht mehr nötig. Um mögliche Operationserfolge und Risiken richtig abschätzen zu können, sollte sich der Patient im Vorfeld in einem Augenlaserzentrum umfassend beraten lassen.

Wer in der Gegend von Salzburg lebt, hat verschiedene Augenlaserzentren zur Auswahl. Umfangreichen Service und eine eigens eingerichtete Beratungsstelle bietet das Visionplus Zentrum der Universitätsklinikum Salzburg, die auf den Bereich der refraktiven Chirurgie spezialisiert sind. Nicht nur verschiedene Laser-Operationsmethoden werden hier angeboten sondern auch im Bereich sehr starker Fehlsichtigkeit Korrekturen mittels Linsenimplantaten. Durch die Nähe zur Forschung und Entwicklung ist gewährleistet, dass immer die neuesten Verfahren angewandt werden können.

Familiärer und persönlicher geht es im Zentrum für Augenheilkunde, Optometrie und Kontaktlinsen zu. Auch hier wird mit der revolutionären Methode Komfor-LASIK gearbeitet, bei denen die Risiken andersartiger größtenteils Laserbehandlungen wegfallen. Zusätzlich ist man auf die plastische Lidchirurgie spezialisiert, die nicht nur aus ästhetischen Gründen genutzt wird. Ein wichtiger Schwerpunkt ist hier auch die Früherkennung von Augenkrankheiten, und so betreut das Zentrum speziell Kinder im Bereich der Sehkorrektur.